Ich bin die Neue – Laura Pöckelhofer

von | Jun 25, 2019 | Persönlichkeiten | 2 Kommentare

Bereits vor 4 Wochen habe ich mich im crosseye-Büro eingeschlichen. Ich bin zwar erst einen Monat Teil des Teams, habe aber schon eine Menge zu erzählen. Ob Website-Überprüfungen, Auswertungen von Newslettern oder kurze Kuscheleinlagen mit den beiden Katzen – langweilig wird mir auch in der folgenden Zeit meiner Ausbildung zur Medienfachfrau mit Schwerpunkt Online Marketing bestimmt nicht.

Stubentiger Charlie

Jeden Morgen werde ich erst mal von zwei Stubentigern bereits bei der Eingangstür zum Büro begrüßt. Nachdem die zwei Mietzekatzen versorgt sind, geht es auch schon ab an die Arbeit. In den letzten Wochen habe ich eine Menge gelernt, sodass ich bereits einen großen Teil des Tages selbstständig arbeiten kann. Im Moment stehen viele Überprüfungen und Auswertungen von Newslettern oder Kampagnen auf Facebook auf meinem Plan. Aber auch einen eigenen Kunden, den ich auf Facebook vertrete, habe ich schon zugeteilt bekommen – was jetzt am Anfang natürlich noch sehr aufregend für mich ist. Leider verstehe ich oft nur Bahnhof, wenn meine Kollegen über laufende Projekte reden, bin aber schon sehr auf die Zukunft gespannt, wenn ich auch endlich bei den Großen mitreden kann. 😃

Aber nun möchte ich mich gerne ein bisschen vorstellen. Mein Name ist Laura, ich bin 19 Jahre alt und komme aus Strallegg. Vor meinem Ausbildungsstart im crosseye-Büro habe ich das Borg Birkfeld im bildnerischen Zweig mit der Matura abgeschlossen und kurze Zeit gearbeitet. Ich bin heilfroh eine so tolle Lehrstelle gefunden zu haben, da ich diesen Beruf schon seit meiner Schulzeit ausüben wollte.

Laura Pöckelhofer

Wenn mich meine Familie und Freunde beschreiben müssten, würde wahrscheinlich ziemlich als erstes das Wort Katzen-Liebhaberin fallen. 😺
Daher ist das crosseye Büro mit seinen zwei Katzen die perfekte Arbeitsumgebung für mich. Ich bemühe mich immer alles richtig zu machen, was jetzt am Anfang leider noch etwas schwer ist und ich manchmal ziemliches Chaos in meinem Kopf habe – aber es fällt mir von Tag zu Tag immer leichter.

Bereits nach dieser kurzen Zeit fühle ich mich sehr wohl im Team. Ich hätte mir nie gedacht, dass ich am Morgen aufstehe und mich auf meine Arbeit freue. Bei einigen Arbeiten kann ich meiner Kreativität freien Lauf lassen und mir meine Zeit selbst einteilen, was mir besonders gut gefällt.

Zeichung für ein Facebook Posting

Ich freue mich schon auf die weitere Zeit und bin schon neugierig, was die Zukunft im crosseye-Büro für mich bereit hätl! ✨

  1. Sehr schöner Artikel! Mittlerweile ist es echt schwer auf TikTok noch die Erfolge zu erzielen wie vor 2-4 Jahren. Wie…