Warum es sich lohnt: unser neues Büro im Grünen

von | Aug 5, 2014 | Agenturgeflüster | 0 Kommentare

Heftig wars, das erste halbe Jahr 2014. Intensiv und leidenschaftlich haben wir an vielen Projekten gearbeitet. Umso wichtiger also, für ein noch besseres Arbeitsklima zu sorgen. Und weil wir zwischenmenschlich ja sowieso das perfekte Team sind, ist die einzige Möglichkeit der Verbesserung die räumliche Veränderung: es hat uns ins „grüne“ Rosegg gezogen, ins Herrenhaus der ehemaligen Papierfabrik Rosegg:GIZ Rosegg
Und nicht nur das Haus selbst ist ein Schmuckstück sondern das gesamte Rundherum ist beeindruckend: üppiges grün, ein Bacherl vor der Haustür, der Schwammerlwald direkt hinter dem Haus.GIZ Rosegg Umfeld
Aber jetzt einmal von Anfang an: immer wieder landete im letzten Jahr Post aus dem GIZ Rosegg auf meinem Schreibtisch. „Oh, da tut sich was in Rosegg“ war mein erster Gedanke dazu, „Wer zieht schon nach Rosegg?“ aber gleich mein zweiter.
Trotzdem, Vinzenz Harrer und sein Team waren hartnäckig. Kurz vor Weihnachten dann noch einmal ein kleiner GIZ Folder per Post. Bis in den Frühling hinein hab ich diesen dann auf meinem Schreibtisch von einem Platz auf den anderen gelegt – bis wir uns schließlich auf den Weg nach Rosegg machten – an einem herrlich sonnigem Tag – und ich habe mich sofort in den Platz verliebt:
GIZ Rosegg erster Blick

Die Büros selbst habe ich mir dann erst ein paar Tage später angeschaut – teilweise noch totale Baustelle, aber trotzdem, ich wusste sofort, es passt. Die Entscheidung viel mir leicht.

Allen Unkenrufen zum Trotz siedelten wir im August von der Stadt aufs Land. Und ja, wir sind extrem glücklich mit der Entscheidung.

  • Nicht nur, weil Alexandra Schönauer als Standortmanagerin einen außerordentlich professionellen Job macht.
  • Nicht nur weil jeder Mitarbeiter am Standort stehts ein offenes Ohr für unsere großen und kleinen Anliegen hat.
  • Nicht nur weil die Putzfee wie ein unsichtbarer guter Geist durch die Büros fegt.
  • Nicht nur weil sich damit unsere Parkplatz Probleme in Luft aufgelöst haben.
  • Nicht nur weil die Luft „wie auf der Alm“ schmeckt und riecht.
  • Nur nur weil das Bacherl-Rauschen beruhigt.
  • Nicht nur weil es sich betriebswirtschaftlich auszahlt und Mieten viel leistbarer sind.
  • Nicht nur weil die Internetverbindung via Glasfaserkabel so was von schnell ist.
  • Nicht nur weil die Altbau-Büroräume ganz besonders viel Flair haben.
  • Nicht nur weil mein Ausblick vom Schreibtisch mitten ins Grün ganz besonders entspannt.
  • Nicht nur weil wir viel mehr Platz und Raum zur Verfügung haben.
  • Sondern vor allem, weil es uns und unseren Projekten gut tut, an so einem Kraftplatz zu arbeiten.

Und ja, dafür nehme ich 20 Min. Anreise in Kauf. Gerne sogar.Neues Büro GIZ Rosegg

Neues Büro GIZ Rosegg

 

  1. Sehr schöner Artikel! Mittlerweile ist es echt schwer auf TikTok noch die Erfolge zu erzielen wie vor 2-4 Jahren. Wie…