Snapchat für Marketing nutzen

von | Apr 20, 2018 | Soziale Medien | 0 Kommentare

Werbung über Social Media Kanäle gehört für uns inzwischen schon zum Alltag. Egal, ob auf Facebook oder Instagram – zwischen den Postings von unseren Freunden und Familienmitgliedern finden wir immer wieder Anzeigen von verschiedensten Unternehmen und Marken.

Im Gegensatz zu diesen Kanälen, die mit ihren nie endenden Timelines im Grunde alle gleich aufgebaut sind, steht die App Snapchat.

Snapchat setzt mit der extrem hohen Nutzungsfrequenz bei den Werbeanzeigen auf eine ganz neue Strategie.

Smartphone Snapchat (c) Pixabay

Eigener Snapchat Account für Imagewerbung

Auf Snapchat hochgeladene Bilder können die User nur einmal anklicken und ansehen. Das klingt erstmal sinnlos. Warum sollte man eine Werbeschaltung machen, die nach einem kurzen Sichtkontakt schon wieder weg ist?

Nicht vergessen, darf man dabei, dass die Bildnachrichten auf Snapchat auf dem ganzen Bildschirm angezeigt werden. Dadurch wird die maximale Aufmerksamkeit erreicht. Somit eignet sich Snapchat für Unternehmen super für Imagekampagnen. Seit kurzem kann man bei den Bildern auch Links auf die eigene Website hinterlegen. Dabei muss immer auf die Botschaft geachtet werden. Die Snaps müssen gefühlvoll, aufregend und witzig sein. Filter und Lenses sind ein Muss auf Snapchat.

Snap Ads, Filter und Lenses – Werbeanzeigen auf Snapchat

Zusätzlich zum eigenen Snapchat Account, mit dem Unternehmen eine eigene Fangemeinde aufbauen können, gibt es auch Werbeanzeigen.

mögliche Werbeanzeigen auf Snapchat

Die sogenannten Snap Ads, erscheinen bei Usern in der App, bevor sie auf ihre persönlichen Stories und Snaps kommen. Snap Ads sind hochformatige Videoanzeigen mit Ton. Durch Antippen kommen die User ganz einfach zu einer Website mit weiteren Infos oder zu einer E-Mailadresse. Hier können auch Aufforderungen zum Download einer App, Trailer, Kurzfilme oder Anleitungen platziert werden.

Neben den Snap Ads gibt es noch Filter und Lenses, die für Marken erstellt werden können. Filter stehen für die User an bestimmten Orten zur Verfügung und können über bereits gemachte Bilder gelegt werden. Die Lenses kommen im Gegensatz dazu gleich beim Machen des Bildes oder Videos in Einsatz und führen den Snapchatter in eine ganz eigene Welt, diese sind aktuell in Österreich aber noch nicht buchbar.

Für Snapchat gibt es gleich wie auf Facebook bereits einen Ad Manager, mit dem man die Werbeanzeigen anlegen kann. Hier kann man verschiedene Merkmale für die Zielgruppe auswählen und so die optimal abgestimme Kampagne aufsetzen. Voraussetzung dafür ist natürlich, dass man bereits ein passendes Video oder einen Filter für die Anzeige erstellt hat.

Zielgruppeneinstellungen Snapchat Kampagne

Interessant ist hier besonders die Zielgruppenauswahl nach Alter. Hier wird bei den Altersgruppen in
• 13 – 17 Jahre,
• 18 – 20 Jahre,
• 21 – 24 Jahre,
• 25 – 34 Jahre und
• 35+ Jahre
unterschieden. Es zeigt sich also deutlich, dass hier eher die jüngere Zielgruppe angesprochen wird.

Fest steht, dass wir auch die Werbemöglichkeiten über Snapchat in Zukunft nicht unterschätzen dürfen. Wir sind gespannt, was noch alles auf uns zukommt. 😊

Mehr zu Snapchat for Business erfahrt ihr auch direkt auf der Website von Snapchat.

  1. Sehr schöner Artikel! Mittlerweile ist es echt schwer auf TikTok noch die Erfolge zu erzielen wie vor 2-4 Jahren. Wie…