Teamwork makes the dream work

von | Aug 23, 2022 | Agenturgeflüster | 0 Kommentare

Wie gut kennen wir uns im Team? Welche Charaktere sind meine Kolleg:innen? Welche unterschiedlichen Arbeits-Typen gibt es? Wie schätze ich mich selbst ein? Wie kann man den Zusammenhalt im Team stärken? Wer übernimmt welche Rolle?

Fragen über Fragen, denen wir an einem heißen Sommertag im Juli gemeinsam mit dem Unternehmensberater Jürgen Reisinger auf den Grund gegangen sind. Jürgen arbeitet als selbstständiger Coach mit Teams und Führungskräften und hatte schon einige Coachings mit unserer lieben Evelyn.

Team von crosseye Marketing mit Jürgen Reisinger

Dieses Mal haben wir im crosseye-Team seine jahrelange Erfahrung genutzt und uns als Ziel gesetzt, uns im Team besser kennen zu lernen. Man könnte glauben, ein kleines Team mit nur 10 Personen kennt sich ohnehin in- und auswendig – falsch gedacht! Schon bei der ersten Aufgabe, als jeder sich selbst mit Eigenschaften, welche ihn oder sie besonders auszeichnen, vorstellen durfte, konnte man erkennen, dass wir noch sehr viel nicht voneinander wissen.

Dominant, initiativ, stetig oder gewissenhaft?

Workshop = 8 Stunden langweilige Theorie und Monolog des Vortragenden? Falsch gedacht – nicht mit Jürgen! 😊

Im Vordergrund des Workshops stand, den Zusammenhalt zu stärken und das wurde von Jürgen anhand von Gruppenarbeiten und Spielen perfekt umgesetzt. Das Team war sofort aktiv dabei und es war gut zu erkennen, dass alle motiviert sind und fleißig mitarbeiten und mitdiskutieren. 
Ebenso wurde gleich zu Beginn eine sehr wichtige Spielregel festgelegt: offene und ehrliche Kommunikation. Somit konnte jeder klar mitteilen, was er oder sie sich wünscht, braucht und erwartet, um sich beruflich sowie persönlich weiterentwickeln zu können.

Der Vormittag war damit gefüllt, sich selbst bewusst zu werden, zu welchem Arbeitstyp man gehört und welche Typen meine Teamkolleg:innen sind. Bei der Aufgabe, das Selbst- und Fremdbild herauszufinden (DISG-Modell), konnte man in den Augen jedes Einzelnen deutlich den „aha-Effekt“ erkennen. Die Erkenntnis daraus war eindeutig, dass ein gut funktionierendes Team aus einer guten Mischung aller Verhaltenstypen besteht.

Das gemeinsame Ziel nicht aus den Augen verlieren

Nach einer Stärkung zu Mittag, wagten wir uns an das nächste Experiment im Team. Die Aufgabe Holzblöcke mit Hilfe von Seilen in der Mitte zu stapeln brachte uns nicht nur aufgrund der heißen Temperaturen zum Schwitzen. Jürgen veranschaulichte uns mit dieser Aufgabe, das gemeinsame Ziel nicht aus den Augen zu verlieren und dass dieses nur erreicht werden kann, wenn alle am gleichen Strang ziehen. Man konnte bei dieser Übung zum einen gut erkennen, dass es extrem wichtig ist, verschiedene Typen im Team zu haben, aber auch, dass wir als Gruppe auf keinen Fall aufgeben, bis unsere hoch gesteckten Erwartungen erfüllt sind.

Gruppenarbeit Workshop von crosseye Marketing

Einer für alle, alle für einen

Am Nachmittag fokussierten wir uns auf das Thema „Rollen im Team“.
Damit ein Projekt von Anfang bis zum Schluss rund läuft, braucht es verschiedene Arbeitsschritte und somit auch unterschiedliche Rollen.
Dass jeder im Team nicht nur eine Rolle vertritt, wurde uns relativ schnell bewusst, als wir uns intensiver mit der crosseye Rollenlandkarte auseinandergesetzt haben. Auch wurde uns klar, dass die Rolle im Team und die Jobbeschreibung nicht immer identisch sind. Das wichtigste für uns im crosseye Team ist, dass wir gemeinsam an der Erfüllung unserer Kund:innenbedürfnisse arbeiten – und dazu braucht es die unterschiedlichsten Rollen.

Zusammengefasst kann man sagen, dass es auch im kleinen Team enorm wichtig ist, sich selbst seiner Rolle bewusst zu sein und auch zu wissen, wie der:die Kolleg:in tickt. Ein offener und ehrlicher Umgang im Team trägt sehr viel dazu bei, das gemeinsame Ziel nicht aus den Augen zu verlieren und es mit vereinten Kräften zu erreichen.

(Erste) Erfolge gehören gefeiert

Zum Abschluss unseres ersten erfolgreichen Teamworkshops ließen wir bei Pizza und Cocktail den gemeinsamen Tag Revue passieren und gemütlich ausklingen. Evelyn überraschte uns noch mit einem eigens kreierten grünen Cocktail zum Anstoßen – den selbsternannten crosseye Signature-Drink. 🍹

Signature Drink von crosseye Marketing

Lieber Jürgen, wir möchten uns auch auf diesem Wege nochmal 💚-lich bei dir für deine Unterstützung und den sehr aufschlussreichen Teamtag bedanken! Mit Sicherheit, war es nicht das erste und letzte Mal, dass wir deine Coaching-Erfahrung in Anspruch genommen haben. Wir freuen uns schon jetzt auf weitere, spannende Workshops mit dir!

Man muss jeden Menschen wirklich als Menschen nehmen und darum seiner Eigenart entsprechend behandeln.

(Carl Gustav Jung)
  1. Sehr schöner Artikel! Mittlerweile ist es echt schwer auf TikTok noch die Erfolge zu erzielen wie vor 2-4 Jahren. Wie…