Live dabei beim SEO Workshop

von | Nov 21, 2017 | SEO & SEM | 0 Kommentare

In den letzten Wochen habe ich sehr viel neues gelernt und ich hatte am 07. November die Möglichkeit, einen Workshop von Evelyn mitzuerleben. Das Thema war „Gut gefunden werden im Web“ und fand in Kooperation mit dem Tourismusregionalverband Oststeiermark statt. Davon möchte ich hier kurz erzählen.
SEO-Workshop 07.11.2017

Die ersten Teilnehmer des SEO-Workshops waren schon sehr zeitlich da und suchten sich alle einem Platz im Raum. Zu Beginn stellte Evelyn sich und die Agentur crosseye Marketing vor und begann dann sofort mit den ersten wichtigen Schritten um im Internet gut gefunden zu werden. Da ich ja schon fast drei Monate bei crosseye Marketing lerne, wurden mir schon ein paar Dinge über Suchmaschinenoptimierung beigebracht. Aber es waren natürlich für mich auch ein paar neue Infos dabei.

Im ersten Teil des Workshops ging es darum, wie wichtig es ist seinen Google Brancheneintrag richtig zu warten. Jedoch gehört es auch dazu auf Seiten wie herold.at, wko.at, der eigenen Website, Regionsportale und Gemeindeseiten den Namen, die Adresse und die Telefonnummer richtig anzugeben. Auch soziale Netzwerke wie Facebook, Google+, Instagram oder Flickr sind wichtige Portale. Je öfter das Unternehmen im Internet erwähnt wird, umso größer ist die Chance leicht im Internet gefunden zu werden. Natürlich sollte man darauf achten, dass der Name im Eintrag mit dem tatsächlichen Namen Ihres Unternehmens übereinstimmt.

Sehr interessant fand ich es, als über die Google Features für Smartphones gesprochen wurde. Mit Googel Now kann man das Wetter abrufen, seinen Kalender eintragen und Termine abrufen, die App gibt Ihnen sogar Informationen wie lange sie noch nach Hause brauchen und wie die Verkehrslage ist.

Live dabei beim SEO Workshop

Ein weiteres App das mich sehr beeindruckte war Google Trips. Hier kann man eingeben wo man sich gerade befindet und die App generiert automatisch einen Tagesplan für dich, mit den beliebtesten Sehenswürdigkeiten in der Umgebung. Man kann auch einstellen für wie lange man sich in dem Ort aufhält, seinen eigenen Ausflugsplan erstellen oder sein Restaurant für ein Mittagessen suchen. Natürlich erhält die App solche Informationen nur, wenn es genügend Einträge über diesen Ort bzw. über die Restaurants oder Sehenswürdigkeiten gibt.

Live dabei beim SEO Workshop

Nach zirka eineinhalb Stunden machten wir eine kurze Pause und das Hotel Angerer-Hof hatte für die Teilnehmer und uns Kaffee und Kuchen vorbereitet. Als sich alle den Magen mit der leckeren Mehlspeise gefüllt hatten, ging es weiter mit dem Workshop. Im zweiten Teil ging es eher darum die eigene Website für die Suchmaschinen zu optimieren.

Die wichtigsten Punkte möchte ich hier aufzählen:

  • Eindeutige sinnvolle URLs
  • Title pro Seite und Sprache soll nur einmal vorkommen und 55 bis 77 Zeichen lang sein
  • Meta Description pro Seite und Sprache soll nur einmal vorhanden sein. Länge maximal 156 Zeichen
  • Bilder sollen ordentliche Dateinamen haben und ALT-Texte haben
  • Title Tags bei den Links sind sehr wichtig
  • Sinnvoller und einzigartiger Content auf jeder Seite

Wenn diese Punkte beachtet werden, ist die Website auf einen guten Weg gut im Web gefunden zu werden.

Rückblickend fand ich es sehr informativ und interessant. Es hat mich sehr gefreut, dass ich bei einem Workshop mit dabei sein durfte und habe dabei wieder viel Neues gehört. Da wir nächste Woche auf die SEOkomm, eine Konferenz für Suchmaschinenoptimierung, fahren werden, freue ich mich umso mehr, dass ich zu diesem Thema mehr erfahren kann.

  1. Sehr schöner Artikel! Mittlerweile ist es echt schwer auf TikTok noch die Erfolge zu erzielen wie vor 2-4 Jahren. Wie…